Das ist Oelscheich24.de

..... ein Familienunternehmen mit Tradition.

Hermann RothenpielerWenn es um Motoröl geht, macht den Rothenpielers keiner was vor. Der süße Duft der dunklen Schmiere ist Harald Rothenpieler seit seiner Kindheit vertraut. Vater Hermann hatte 1968 begonnen, nebenberuflich damit zu handeln. Zuerst besorgte er es für die Landwirte aus der Nachbarschaft, dann auch für die Auto-, LKW- und Mopedfahrer der Umgebung. "Schon damals standen in unserer Garage immer Ölkanister", sagt Rothenpieler junior, der 1995 offiziell in den Familienbetrieb einstieg. Schon als Kind und Jugendlicher hatte er den Vater auf Messen und Ausstellungen begleitet. "Immer neue Leute treffen – das war schon faszinierend", sagt der heutige Geschäftsführer. Die Empfehlungen zufriedener Käufer ließen den Kundenstamm über die Jahre wachsen, bis auch gewerbliche Großkunden wie Steinbrüche, Bauunternehmen, Speditionen und Autohäuser dazugehörten. Das Geschäft florierte, und der Senior hatte längst einen neuen Spitznamen: "der Ölscheich".

Harald RothenpielerDer Name ist geblieben. Harald Rothenpieler ist heute selbst Vater von zwei erwachsenen Söhnen, die in den Spitzenzeiten im Geschäft aushelfen. Zahlreiche Aufträge werden über den Online-Shop "Ölscheich24" abgewickelt, der 2007 an den Start ging und seitdem immer weiter ausgebaut wird. Auch wer eine ordentliche Fachberatung wünscht, ist beim Ölscheich an der richtigen Adresse. "Unser Sortiment umfasst auch Spezialprodukte für besondere Ansprüche", sagt Rothenpieler. Zuletzt hat er einem Motorsportler weiterhelfen können, der seinen Untersatz für ein 24-Stunden-Rennen präparierte. "Wer so lange mit Vollgas im Kreis fährt, braucht hervorragendes Motoröl", sagt Rothenpieler, den sie vor Ort "den Sohn vom Ölscheich" nennen. Nicht ohne Stolz fügt er hinzu: "Wir haben so was immer auf Lager."

 

 

 

 

 

Zuletzt angesehen